Tips und Tricks zur Kleidung

Sinnvolle Kombinationen von Kleidung und notwendigen Basics

Tips und Tricks von Anna W, Modedesignerin, WiesbadenGutes Aussehen ist nicht zwangsläufig davon abhängig bei jeder Catwalk-Show dabei zu sein und nur Dinge der teuersten und angesagtesten Marken zu kaufen!
Es ist wichtig zu wissen was Modern ist und ständig die zehn Grundregeln des Stils zu beachten.

 

Die erste Regel – wie kann „Frau“ den Kleiderschrank sinnvoll gestalten. Wie im Folgenden detailliert beschrieben ist bewahren Sie keine Kleidung, die Sie nicht mögen und darüber hinaus nicht tragen. Mit einem Blick durch die neuen Kollektionen oder Kataloge versuchen Sie, ein paar wirklich interessante Dinge auszusuchen, anstatt nur einen ziellosen Kauf weil es billig ist. Nur Billig ist auf Dauer.

Die zweite Regel – suchen Sie sich eine Modedesignerin und Schneiderin. Was auch immer auf den ersten Blick aristokratische oder elitär erscheint, es ist nicht so! Die Beratung, und Dienstleistungen einer solchen Fachfrau sind nicht so teuer!! Ein passendes Kleid oder eine minimale Veränderung des Schnittes verwandelt manchmal nicht nur das Kleidungsstück, sondern auch die Trägerin.

Die dritte Regel – nicht bei den grundlegenden Dingen knausern. Hochwertige Jeans oder Jacken werden Ihnen viele Jahre dienen, und werden in absehbarer Zeit nicht aus der Mode kommen. Hier ist eine Liste von Dingen, die Sie im Schrank haben müssen: das kleine Schwarze, weiße Blusen, High-Heels, Wolljacke, Mantel, Jeans, klassische Uhren, Ballerinas und Tasche.

Das vierte Geheimnis liegt in der Fähigkeit zu kombinieren. Auch hier kann Ihnen eine gute Designerin den besten Weg aufzeigen. Bei Ihnen zu Hause sind die Möglichkeiten der Dressing Kombinationen ähnlich wie in einer Boutique – die grundlegenden Dinge, die so viele Kombinationen ermöglichen und alles anders erscheinen lassen sind meistens vorhanden. Dies ist auch die

fünfte Regel – der geschickte Einsatz von Accessoires die die Vielzahl der Erscheinung von Outfits erweitert.

Sechste Regel – wenn Sie sparen möchten, können Sie dies auf Kosten von elitären Marken oder Mengen von Billigprodukten machen aber nicht bei den Schuhen. Gute Schuhe werden jedes Outfit verwandeln und aufwerten !! Im Übrigen, mit billigen Schuhen werden Sie körperlich leiden – Blasen und ständige Müdigkeit der Füße lassen nicht lange auf sich warten.

Siebte Regel –  bequem aber Modern. Sie sollten sich nicht zu jeder Jahreszeit die neuesten Modetrends kaufen. So werden Sie ein Uniquat, mit eigener Phantasie und Sinn für Stil, dem nicht aufgezwungen wird die neuesten Trends zu kopieren. Wenn es etwas wirklich bringt und Sie begeistert – ist es nicht Notwendig zu einem Mode-Opfer zu werden das alle paar Monate, oder nunmehr bei den billigst Anbietern jede Woche neu, den „neuesten Stil“ zu kopieren. Hier geht es nicht um Mode sondern um reinen Kommerz. Wie meine Großmutter schon sagte: Wir haben nicht das Geld um billige Kleidung zu kaufen.

Die achte Regel – der Stil ist nicht so teuer, wie es scheint. Persönlichkeit, Augenmaß und Geschmack sind nicht von der Höhe des Gehalts abhängig. Laufstegmode und vorgeschrieben Fashion – sind so teuer und uniform. Tägliche individuelle Garderobe geschmackvoll zusammengesetzt – überhaupt nicht.

Die neunte Regel – Finden Sie etwas Besonderes. Eines Tages werden Sie „Ihren“ Favoriten – einen unglaublichen Mantel, einen besonderen oder auffälligen Schmuck finden. Schauen Sie hier nicht auf den Preis sondern die Qualität und zeitlose Eleganz !! Sie werden den Kauf nie bereuen, da Sie ein Kleidungsstück mit Charakter erworben haben!!

zehnte Regel – und letzte Regel – Haben Sie keine Angst vor Unvollkommenheit. Komplett abgestimmte Ensemble sind längst aus der Mode gekommen – der Haupttrend ist die Fähigkeit, sich selbst zu sein. Individualität und das Besondere sind viel attraktiver als die primitive Perfektion.

Ihre AnnA-W